Jahresverlauf 2022

[am Wochenende] Idioten unterwegs
Am vergangenen Wochenende wurden wir Opfer von Kabeldieben. Unsere Betriebseinrichtung am Standort in Neukirchen wurde von dreisten Dieben geschädigt. Betroffen ist u.a. unsere Getreide- und Grassamenbelüftung. Brutal und ohne Rücksicht auf weitere Schäden wurden Kabelkanäle aufgerissen, Kabel einfach durchtrennt und geklaut.
Nachricht an die Bekloppten: Wir belüften mit den Gebläsen, angetrieben durch Elektromotoren (der Strom wird mittels Kabel zum Motor geleitet) unser Getreide, das u.a. zu Mehl gemahlen wird und woraus man Brot backt. Ohne Belüftung kein gesundes Getreide! Ihr Vollpfosten braucht auch etwas zu beißen. Wenn ihr keine sinnvolle Tätigkeit habt, kommt zum Unkraut hacken, betreut unsere Milchkühe oder macht Sozialdienst. Wir hoffen, ihr lernt bald im Vollzug etwas über Kartoffeldruck auf Stoffbeutel.

[05.08.2022] Ernte (Teil) Abschluss
Die Ernte für die klassischen Druschfrüchte wie Gerste, Weizen oder Raps ist beendet. Ganz fertig sind wir noch nicht, unsere großkörnigen Leguminosen stehen noch in der Flur und in wenigen Wochen beginnt die Kartoffelernte. Anfang August ist in diesem Jahr Zeit, kurz herunterzufahren. In gemütlicher Runde haben wir und unsere Kollegen aus Neukirchen und Mülsen den Freitagabend dafür genutzt, 17 kg Mutzbraten und „einige“ Liter kühles Bier zu genießen.
Zusammen arbeiten und auch mal gemeinsam feiern!


[28.07.2022] Ernte
Die Mähdruschernte, Strohernte und der Stoppelsturz laufen derzeit auf Hochtouren. Sofern uns das Wetter keinen Regen bringt, sind wir in wenigen Tagen mit einem Großteil der Mähdruschernte fertig. Die Ernte von Lupine und Soja erfolgt später. Gern würden wir regenbedingt eine Erntepause einlegen, da die im Feld stehenden Kartoffeln und der Mais dringend Niederschläge benötigen. Die bisherigen Erträge sind zufriedenstellend, es gibt Überraschungen und Enttäuschungen. Die Bilder wurden in Grüna, Falken und in Kuhschnappel aufgenommen. Das Abend- Foto hat uns die rennscheune.com in Falken zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!


[21.07.2022] Erfolgreicher Ausbildungsabschluss
Am heutigen Tag wurden den Auszubildenden in den „Grünen Berufen“ die Abschlusszeugnisse überreicht. Unsere drei Auszubildenden haben mit guten und sehr guten Leistungen ihre dreijährige Ausbildung bei uns beendet. Das Bild wurde nach der Feierstunde im Landratsamt zusammen mit unserer Ausbilderin aufgenommen. Wir wünschen den nunmehrigen „Jungfacharbeitern“ einen guten Start in Ihr Berufsleben in unserem Unternehmen. Am 1. August ist Ausbildungsbeginn für zwei neue Lehrlinge.


[05.07.2022] Ernte
Nachdem wir die Grasvermehrungskulturen geerntet haben, geht es nahtlos mit dem Drusch der Wintergerste weiter. Es ist zu früh, um zu den Erträgen und Qualitäten der Gerste eine Aussage zu treffen. Unser Bild ist in Neukirchen bei der Einlagerung entstanden. Da auf den Belüftungsböden noch der Grassamen belüftet wird, erfolgt die Einlagerung in einer weiteren Halle. Zum Drusch des Winterweizens in einigen Tagen sind die Belüftungsflächen wieder beräumt.


[26.06.2022] neue Technik
Die aktuellen Bestellzeiten für Technik und die Ersatzteilverfügbarkeit erinnern uns stellenweise an Vorwendezeiten. Fast pünktlich wurde der vor 10 Monaten bestellte neue Futtermischwagen geliefert. Er wird unseren betagten Mischwagen nach über 15.000 Betriebsstunden ersetzen und nun unsere Milchkuhherde in Langenchursdorf satt machen. Der „Alte“ darf in die Ausfallreserve wechseln. Unser neuer Claas Xerion 5000 wird zukünftig in Mülsen die schwere Bodenbearbeitung stemmen und damit den „Blauen T9“ verdrängen.


[12.06.2022] Galerie Hoffest 2022

22


[07.06.2022] „Nachlese“ zum Hoffest am 4. Juni
Dauer der Vorbereitungen 4 Monate, Dauer der Veranstaltung 10 Stunden.
Die ganze Arbeit hat sich gelohnt! Wir haben überwältigend viel positive Resonanz auf unser Hoffest erhalten. Schön, dass ihr euch auf den Weg zu uns gemacht habt. Wir Landwirte brauchen die Dörfer und die Menschen. In der Summe waren es über 2.500 Besucher, die Landwirtschaft zum Anfassen, Nachfragen, Hineinschauen und Schmecken sehen wollten.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Belegschaft. Ihr habt wunderbar mitgezogen – beim Aufbauen, beim Schmücken, beim Luftballonaufblasen, beim Basteln der Deko und Blumengestecke (das waren die Kolleginnen;-), bei der Betreuung unserer Gäste, beim abendlichen letzten Bierfass leeren, beim Zusammenräumen und Abbauen… Klasse!
Ein großes Dankeschön auch an die Feuerwehr, auf die vielen helfenden Hände können wir uns verlassen! In der kommenden Woche stellen wir eine Fotogalerie auf unserer Webseite www.wirsindlandwirte.de online.


[31.05.2022] Verabschiedung 
Anlässlich der Mitgliederversammlung am 31.05.2022 im Kloster Nimbschen wurde Matthias Finck als langjähriger Vorsitzender des Saatbauverbandes Sachsen-Thüringen verabschiedet. Links im Bild zu sehen, sein Nachfolger Jens Bauersfeld.

Lieber Matthias, wir danken Dir auch nochmals auf diesem Weg für Deine jahrzehntelange Arbeit zum Wohle der Saatgutbranche in Sachsen und Thüringen und damit auch für die Entwicklung unserer drei Landwirtschaftsbetriebe.


[25.05.2022] Vorbereitungen Hoffest
Nachdem alles organisiert wurde, laufen in der kommenden Woche die unmittelbaren Vorbereitungen für unser Hoffest an. Neben Umräumarbeiten, um genügend Platz für unsere Gäste zu schaffen, wird am Montag mit der Zubereitung von unserem „Callenberger Weiderind am Grillspieß“ begonnen.
Am 4.6. ab 13 Uhr sind sie herzlich willkommen!


[05.05.2022] Bestellung und Erntebeginn
Wir sind im Zeitplan! Auf rund 150 ha Fläche haben wir derzeit die Kartoffeln im Boden. Zeitgleich mit den Arbeiten auf den Kartoffelfeldern wird Mais gelegt. Und wäre es nicht genug, wird auch schon geerntet. Der 1.Schnitt vom Feldgras, Futter für unsere Milchkuhherde, wird gehäckselt. Das Maschinensystem Kartoffellegen arbeitet derzeit auf den Fluren von Berthelsdorf und Schneppendorf. Und die Kollegen aus Mülsen und Neukirchen ernten Feldgras u.a. auf Reichenbacher Fluren.  
Gut, dass wir „breit“ aufgestellt sind und uns gegenseitig ergänzen.



[14.04.2022] Aussaat
Zurzeit läuft die Frühjahrsaussaat auf den Flächen auf Hochtouren. Die Bilder haben wir in allen drei Bereichen „eingefangen“. Mit der Horschtechnik wird Lupine in Mülsen  gesät (links oben im Bild). Darunter ist die Amazone Cirrus bei der Aussaat von Sommergerste in Neukirchen zu sehen. Im Bild rechts wurde vor einigen Tagen ebenfalls die Cirrus bei der Bestellung von Lupine im Bereich Callenberg aufgenommen. Insgesamt arbeiten wir in einer Breite von 18 Meter.


[17.03.2022] Hilfe
Wir haben gestern rund 750 kg Kindermilch zur zentralen Sammelstelle für Ukraine- Hilfsgüter nach Zwickau geliefert. Das war eine ganze Palette mit genau 2.856 Tetrapacks „Joe Clever“ Schulmilch. Ermöglicht und finanziert wurde die gemeinsame Aktion im Zusammenwirken mit dem Lions Club „Johann Esche“ und der Vogtlandmilch Plauen GmbH. Der 40 Tonnen Sattelzug mit Hilfsgütern geht morgen auf die Fahrt in die Krisenregion.  


[11.03.2022] Beginn der Feldarbeiten
Seit einigen Tagen sind wir wieder auf den Feldern unterwegs, um die erste  Düngergabe auszubringen. Der März hat trocken und mit Sonnenschein begonnen, nachdem die Monate Januar und Februar sehr niederschlagsreich waren. Die Bodenwasservorräte liegen damit auf einem gutem Niveau, besser als in den vergangenen Jahren. Das Bild haben wir vor einigen Tagen auf einem spät gesäten Weizenschlag aufgenommen.


[14.02.2022] unsere besten Wünsche…
Den frisch gebackenen Eltern C+W, unseren beiden Kollegen, wünschen wir alles Gute zu ihrem Nachwuchs. Der Kleinen wünschen wir einen super Start ins Leben und eine schützende Hand für den weiteren Weg! So etwas Schönes kommt bei uns auch nicht oft vor, deswegen haben wir uns beim Geschenk ordentlich ins Zeug gelegt. Was beim Basteln herausgekommen ist, kann sich sehen lassen…


[07.02.2022] Saisonvorbereitungen
Auch in den Wintermonaten steht bei uns nichts still. Die Betreuung unserer Milch- und Mutterkühe, der Jahresabschluss in der Verwaltung oder die Reparatur und Instandhaltung unserer Technik- es gibt viel Arbeit. Derzeit haben wir Kartoffeln aus unserem Lager zur Friweika eG angeliefert.  Die Kartoffelsaison beginnt in wenigen Wochen und die Sieb- und Legetechnik wird über die Felder rollen. Unser Bild zeigt eine Siebmaschine bei der Reparatur in unserer Werkstatt. Die Siebketten, die Lagerung, Antriebe und Rollen werden überprüft und wenn notwendig ausgetauscht.


Wir haben unseren Facebook- Auftritt unter einer neuen Domain geordnet. In Kürze werden wir von hier auf die neue Seite verlinken.
Den Jahresverlauf des Jahres 2021 finden Sie unter der Rubrick „Rückblicke“, wo auch die vergangenen 9 Jahre unserer Firmengeschichte gespeichert sind.
Sie können auch auf Jahresverlauf 2021 klicken.